Anmelden
Sommertraum
Termine 27.06. - 30.06.2019
Preis/Person 250.- €
Anforderungen Technik
Kondition
Leistungen
  • Organisation und Leitung der Touren
  • Vorreservierung der Unterkunft
  • Organisation von Fahrgemeinschaften
  • Erinnerungsfotos
Teilnehmer 6-9
Ort Mittelberg, Kleinwalsertal

Sommertraum

Noch 3 Plätze frei

Anmeldeschluss 30. Mai 2019

Dieses Wochenende ist ein wunderbarer Mix aus herrlichen Panoramawanderungen und Kräuterkunde mit Marlene. Nach den Touren lernen wir viel über die Heilwirkung der Kräuter auf den Almwiesen und in Marlenes Garten. Danach folgt der Workshop, bei dem wir unsere eigene Kräuter-Gesichtscreme, - Körperlotion und/ oder Körperöl herstellen.

Unterkunft

Wir übernachten bei Familie Paul in einem sagenhaften 580 Jahre alten Walserhaus. Viel Atmosphäre, altes knarrendes Holz und eine wunderschöne alte Stube mit großem Ofen erwarten uns. Die ganze Gruppe verteilt sich auf mehrere Zimmer im Haus, die alle sehr liebevoll hergerichtet sind. Wir haben das ganze Haus für uns. Familie Paul als Eigentümer wohnen auch dort, aber keine anderen Gäste. Es gibt einfache, aber saubere Duschen und Toiletten auf der Etage.

nach oben

Leistungen

  • Organisation und Leitung der Touren
  • Vorreservierung der Unterkunft
  • Organisation von Fahrgemeinschaften
  • Erinnerungsfotos
nach oben

Preis

Preis/Person: 250.- €

Nicht im Preis enthalten:

  • Individuelle Anreise
  • Übernachtungskosten in der Pension (ca. 29,00 Euro pro Person und Nacht, inkl. Frühstück)
  • 2 Abendessen in einem Restaurant im Ort
  • Ca. 39,00 für den Kräuterworkshop inkl. Material
  • Mahlzeiten und Getränke während der Touren
  • evtl. Seilbahnkosten
nach oben

Anforderungen

Technik
Kondition

Keine besonderen Anforderungen.

nach oben

Tourbeschreibung

Tag 1

Wir treffen uns um 11.00 Uhr auf dem Parkplatz der Pension und beziehen unsere Zimmer soweit sie schon verfügbar sind. Wir ziehen unsere Bergkleidung an und machen uns auf zu unserer Einlauftour. Wir fahren mit dem Bus nach Baad, überqueren den Derrenbach und folgen dem wunderschönen Weg bis zu Talende. Ab hier geht es in Serpentinen bergauf und bald schon sind wir an der Mittleren Spitalalpe, in der wir es uns gutgehen lassen. Die Hühner, die Kühe, die Buttermilch… DAS ist Auszeit in den Bergen! Nach dieser Pause machen wir uns dann wieder auf den Rückweg mit herrlichem Blick über das Kleinwalsertal. Bei gutem Sommerwetter können wir dann unten im Tal noch ein kleines Bad nehmen, oder zumindest die Füße erfrischen. Je nach Lust und Laune und Uhrzeit. Nach einer Dusche und einer Frisch-mach-Pause in der Pension folgt Kräuterworkshop Teil 1.

HM: 330 m rauf, 320 m runter, GZ: 2,5 Stunden

 

Tag 2

Am Freitagmorgen fahren wir mit der Walmendingerhornbahn hoch und genießen an der Bergstation erst mal ausgiebig das atemberaubende Panorama. 360° Berge!!! Nach einem 10 minütigen Abstieg geht es dann in leichtem Auf und Ab über den Panoramaweg in Richtung der Ochsenhofer Scharte! Hier machen wir eine ausgiebige Pause, und genießen den Weitblick auf die andere Seite des Tals, vor allem auf den bekannten Hohen Ifen! Ein wirklich sehr eindrucksvoller Plateau-Berg. Wenn wir uns satt gesehen haben geht’s bergab zur Starzelalpe, wo wir unsere Kräuterexpertin treffen. Sie wird uns dann am Nachmittag den Berg herunterführen und uns dabei die Wildkräuter erklären, die wir im Gelände finden. Später folgt dann Kräuterworkshop Teil 2 in der Pension

HM: 200 rauf, 900 runter, GZ: 4,5 Stunden

 

Tag 3

Der heutige Tag ist noch nicht im Detail geplant. Es kommt darauf an, was unsere Kräuterfrau mit uns vorhat. Auf jeden Fall wird es ein spannender Tag mit Draussensein, Almwiesen und Garten durchstreifen, Kräuter definieren, riechen, schmecken, und natürlich den dritten Teil unseres Kräuterworkshops. Bei all diesen gesunden Kräutern können wir zum Mittagessen ja zu Bernhards Gemstelalpe gehen und einen der besten Kaiserschmarrn der Welt essen! Zwinkernd

HM: 200 rauf,200 runter, GZ: 2 Stunden

 

Tag 4

Heute ist unser letzter Tag. Und auch heute möchte ich das Wanderprogramm noch offen halten. Es kommt darauf an, welche "Restarbeiten" wir für unsere Kräuterprodukte noch machen müssen. Zur Option steht aber z.B. ein kleiner Aufstieg zu Max` Hütte, wo wir eine nette Pause machen und nochmal so richtig die Berge genießen. Ein kleines uriges Juwel im Kleinwalsertal!!!

HM: 250 rauf, 250 runter, GZ: 2 Stunden

nach oben

Wichtige Hinweise

Versicherungen

In dem Tourenangebot der Montevida sind keine Versicherungen für unsere Kunden enthalten. Wir bitte Sie, selbst für Ihren Versicherungsschutz zu sorgen und eine Unfallversicherung und evtl. eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Körperliche Vorraussetzungen

Für die Teilnahme an unseren Touren setzen wir eine gute Grundkondition und -gesundheit voraus. Darüber hinaus beachten Sie bitte  den Punkt „Anforderungen“ einer jeden Tourbeschreibung, der Ihnen einen Eindruck über die jeweiligen körperlichen Anforderungen einer Tour vermittelt. Im Falle von gesundheitlicher Einschränkung und/oder regelmäßiger Einnahme von Medikamenten bitten wir Sie uns vor der Tour aktiv darüber zu informieren.

Erläuterung

Hm:        Höhenmeter im Anstieg
Gz:         reine Gehzeit der Tour, gemessen ohne Pausen

nach oben

Lage des Tourengebietes


nach oben